Aufgrund persönlicher Gründe kommt diese Ankündigung relativ spät und ich hoffe, daß Einige von Euch doch zur Eröffnung der Ausstellung im Bildungshaus Schloss Puchberg kommen können. 
Seit einigen Jahren unterrichte ich einmal im Jahr dort und ich bin immer wieder von der Örtlichkeit und den Menschen begeistert. An diesem Wochenende unterrichte ich einen Portraitworkshop und somit war die Idee diesen mit einer Ausstellung zu verbinden. Ich freue mich bekannte und neue Gesichter zu sehen.

Bildungshaus Schloss Puchberg
Puchberg 1
A-4600 Wels

 

Weiterführung der Tradition / Akt und Porträt / Arbeiten von Stefan Nützel

Vernissage Samstag, 11. November 2017, 20 Uhr
Der Künstler spricht selbst zu seinen Werken.
Musik Andreas Neubauer, E-Piano

Wir bitten um Anmeldung.

Ausstellungsdauer: 11.November bis 10. Dezember 2017

Ankündigungstext:
Die Akt- und Porträtmalerei verweist auf eine lange Tradition in der Geschichte der Kunst und zu jeder Zeit setzten sich KünstlerInnen in unterschiedlichster Art und Weise mit diesen Themen auseinander. Viele der bedeutendsten Kunstwerke sind heute fixe Bestandteile des kollektiven Gedächtnisses, und auch im Oeuvre des Malers Stefan Nützel findet man eine kontinuierliche Behandlung und Rezeption dieser Genres. Kombiniert in der Ausstellung Stefan Nützel Weiterführung der Tradition Akt und Porträt  verstehen sich die beiden Sujets zuerst wie Antipoden, führt doch der Akt immer ein kontroverses Leben innerhalb der Kunst, wo hingegen das Porträt einer fast skandalfreien Abbildtradition folgt, sofern nicht religiöse Tabus verletzt werden. Jedoch in den Arbeiten des Künstlers Stefan Nützel finden beide Themenkomplexe durch die beeindruckende malerische Umsetzung ein harmonisches Miteinander und mehr noch, es wird eine Hommage an eine Tradition gezollt, die gerade heute wieder ihr Revival feiern. (@Silvia Müllegger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.