WOCHENENDKURSE IM STUDIO NUETZEL – WIEN

27. – 29. Januar 2017
Stillleben mit Öl oder Akrylfarben

stilllebenDie Stilllebenmalerei ist eine der großen traditionellen Themen der Malerei. Die Gegenstände erzählen eine Geschichte und erscheinen in Licht und Raum. Es bietet hervorragende Möglichkeiten Komposition, das Volumen der Gegenstände, Hell-Dunkel und Texturen malend zu erforschen.

Inhalt: Aus unterschiedlichsten Gegenständen, wobei auch welche mitgebracht werden können, bauen wir uns Stillleben auf. Es wird die Beleuchtung erörtert und die malerische Vorgehensweise erklärt. Der Kurs richtet sich an Anfänger wie auch Fortgeschrittene und es kann mit Öl oder Akrylfarben gemalt werden.

Vortrag:
Eine Besonderheit dieses Kurses ist die Möglichkeit am Freitag Abend einen kunstgeschichtlichen Vortrag über die Geschichte des Stilllebens zu hören. Danach werden die kommenden Tage in gemütlicher Runde besprochen.
Referentin: Mag. Silvia Müllegger

Termin: 27. – 29. Januar 2017
Zeiten:
Malkurs: Sa. & So. 28./29.1.17, 10:00 – 17:00 Uhr
Vortrag: Fr. 27.1.17, 18:00 -20:00 Uhr
Kursgebühr: € 180,- inklusive Vortrag
Anzahlung: € 50,-
Vortrag separat: € 15,-

Anmeldung bitte über das Kontaktformular.

 

24. – 26. Februar 2017
Charakterportraits mit Ölfarben

Die Ölmalerei ist eine der vielseitigsten Techniken der Malerei. Entgegen der allgemeinen Ansicht, dass diese Technik kompliziert sei, soll dieser Kurs einen Einstieg bieten und aufzeigen wie gerade die Ölfarbe für die Darstellung des Menschen sehr gut geeignet ist.

Inhalt: Es werden die Materialien erklärt und die grundlegende Vorgehensweise des Bildaufbaus gezeigt. Nach einfachen Malübungen wird nach Fotovorlage ( bitte eigene) gemalt. Durch die zeitliche Beschränkung auf ein Wochenende wird hauptsächlich die „Alla Prima“ Malerei behandelt. Der thematische Schwerpunkt ist dabei die Charakterportrait.

Der Kurs richtet sich an jene, die mit dieser Technik in Berührung kommen wollen. Es werden auch gelegentlich Maldemonstrationen gemacht.

Termin: 24. – 26. Februar 2017
Zeiten: Fr. 18:00 – 21:00 Uhr, Sa. & So. 10:00 – 17:00 Uhr
Kursgebühr: € 200,-
Anzahlung: € 50,-

Anmeldung bitte über das Kontaktformular.

 

17. – 19. März 2017
Aktzeichnen – Eine Einführung

Die Faszination des menschlichen Körpers in der bildnerischen Darstellung ist ungebrochen. Beim Aktzeichnen geht es um Proportion, Bewegung und Ausdruck. Durch ganz einfache und logische Ansätze gelingt es den Akt besser zu darzustellen.

Der Kurs richtet sich an Anfänger wie Fortgeschrittene.
 
Am Freitag Abend gibt es eine Einführung in Material und Vorgehensweise. An den beiden folgenden Tagen wird mit nach der Natur mit Modellen gearbeitet. Zuerst geht es um das Erfassen, der Geste oder Ausdrucks der Figur, welches der wichtigste Punkt ist. Es wird in die Konstruktion und das Messen der Proportionen eingeführt und der Schwerpunkt wird auf eine flächig, zeichnerische Vorgehensweise gelegt, da auf diesem Wege Größenverhältnisse besser einzuschätzen sind.
 
Ein weiterer Aspekt des Kurses wird darin liegen, eine Einführung und die Kohle und Kreidezeichentechnik zu geben. Es werden mit Kohle, Schwarzkreide und Weißkreide auf getöntem Papier gezeichnet und sämtliche Materialien erklärt.

Materialliste:
-Kohlestifte: hart, medium, soft ( z.B. Pitt Kohlestift, fettfrei, schwarz, ungespitzt; Conté, Fusain/Charcoal, 2B & B; oder ähnliche Produkte)
-Weißer Pastellstift (Carbothello Pastellstift #100)
-Papierwischer
-Knetradiergummi
-Cutter mit Abbrechklingen
-Zeichenblock Recyclingpapier grau (z.B. Boesner Dorée Skizzenblock 110gr DIN A2 #DOZ1102)
-Fixativ für Kohle und Pastell (Lascaux Fixativ)

Die Materialien können auch für den Unkostenpreis von € 10,- bei mir im Studio erworben werden.

Termin: 17. – 19. März 2017
Zeiten: Fr. 18:00 – 21:00 Uhr, Sa. & So. 10:00 – 17:00 Uhr
Kursgebühr: € 220,- inklusive Modellgebühr
Anzahlung: € 50,-

 

5. – 7. Mai 2017

Aktstudien in Farbe

Die menschliche Figur ist seit jeher ein faszinierendes Thema in der Malerei. Es geht um Proportion, Ausdruck und Charakter.
An diesem Wochenende werden einfache und grundlegende Techniken vermittelt um den Akt in seiner farbigen Erscheinung malerisch erfassen zu können.

Inhalt: Es wird mit einer reduzierten Anzahl an Farben gearbeitet, die Töne werden vorgemischt und dem Akt angepasst. Dadurch ist man effizienter und konzentriert sich besser auf Farb- und Formerfassung.

Für Fortgeschrittene werden Texturen, Pinselduktus und Komposition thematisch behandelt.
Es werden auch gelegentlich Maldemonstrationen gemacht.

Es wird mit Öl- oder Akrylfarben gearbeitet.

Termin: 5. – 7. Mai 2017
Zeiten: Fr. 18:00 – 21:00 Uhr, Sa. & So. 10:00 – 17:00 Uhr
Kursgebühr: € 220,- inklusive Modellgebühr
Anzahlung: € 50,-

Anmeldung bitte über das Kontaktformular.

 

 

9. – 15. Juli 2017
Vienna calling!
Sommer 2017: Plein Air Kurs in Wien

Weitere Infos finden sie hier.

 

 

 

Anmeldung bitte über das Kontaktformular.